Request Availability:

To request room availability and more information please send a request online.

Weine Und Gastronomis

In Tortoreto oder in den Städten der Val Vibrata, kann der Besucher seine Kenntnisse durch die Entdeckung des landschaftlichen und künstlerischen Schätze vertiefen, in dem er enogastronimische Reiserouten durchquert, w. z. B. „Le strade dei sette colli“, welche erlauben auch die Anbauung der Hügel und die typischen örtlichen Produkte, wie frische und gelagerte Käse, Olivenöl Extravergine, Gemüse, typische Fleischwaren, die von der antiken bäuerlichen Verarbeitung des Schweins kommen und abruzzischen Weine: Trebbiano, Cerasuolo und Montepulciano zu schätzen.

Die gesunde Natur der Abruzzen beeinflusst in deutlicher Art und Weise die Küche und die Kostproduktion der Region. Wer bei einer Reise in den Abruzzen die Gelegenheit wahrnehmen möchte um einen Vorrat der guten traditionalen Produkte zu machen, kann Öl, Käse, Wein, Wurstwaren, Honig, Liköre und viele andere Spezialitäten einkaufen. Wer sich an einen Tisch setzt, kann direkt den Geschmack der einfachen und unverfälschten Küche schätzen.

Den Olivenbaum gibt es schon seit undenklicher Zeit im Gebiet von Teramo, vor allem in den Bereichen die vom Meer zu den Füssen der Gebirge steigen.

In Italien stammt der Olivenanbau von den Fenici und den Griechen, die Ihn in den Küsten Siziliens und von dort in “Taranto” und “Salento” eingeführt haben. Dank des günstigen Klimas der Riviera fing die Expansion dieser Anbauung demzufolgen an die Halbinsel emporzusteigen; zuerts in die restlichen Gebiete Puglia, dann in die Campania, Abruzzo, Lazio, Marche, Toscana und letzendlich erreichte sie auch Ligurien (VIII-X Jahrhundert a. C.).

Die Benennung des örtlichen Öls “ Pretuziano delle colline teramane ” stammt vom antiken Namen von Teramo dessen Gründung nach einigen Historikern von den Fenici kommt, die sie „Petrut“ nannten, was für „erhobener und vom Wasser umgebener Ort „ steht während sein Gebiet „Pretutium“ genannt wurde, und dann in der römischen Epoche Aprutium, von dem die ganze Region Abruzzen seinen Namen nahm. Keine andere Region der Abruzzen hat in den letzten Jahren so wichtige Fortschritte im Bereich der Weine gemacht.

Beweis dazu ist nicht nur das wachsende Interesse dass die abruzzischen Weine DOC auf den europäischen Märkten finden, sondern auch die zahlreichen internationalen Preise und Auszeichnungen, welche die besten Hersteller der Region in den letzten Jahren gesammelt haben. Die traditionellen Weinreben Abruzzens sind Montepulciano für die Rotweine und Trebbiano für die Weissweine. In den letzten Jahren sind sie vom Sauvignon, Chardonnay, Aglianico, Sangiovese und Pinot erreicht worden. Die wichtigsten Produktionsgebiete sind der Tal von Pescara, Teramos Hügel, Pescara und Chieti.

In der Liste der DOC Weine findet man den Montepulciano d‘Abruzzo (rot und rosè) duftend und mit einem trockenen und kräftigen Geschmack, den Trebbiano d‘Abruzzo, trocken und fein und letztendlich den Controguerra, ein Weisswein, der besonders fruchtig ist und in Teramo produziert wird.

Zertifikate



Trivago

3 gute Gründe, Incantea Resort zu wählen

1

PRIVILEGIERTE LAGE

Der Incantea Resort befindet sich in Tortoreto Alto in malerischer Hügellage.

1

NUR WENIGE SCHRITTE VOM MEER ENTFERNT!

Der Strand von Tortoreto Lido ist ideal für Tage voller Entspannung und Erholung.

2

EXKLUSIVE LEISTUNGEN

Unser Resort bietet zahlreiche Leistungen und verfügt über jeglichen Komfort.

2

FAMILIÄRE ATMOSPHÄRE

In einem freundlichen und familiären Ambiente stehen Ihnen unsere Mitarbeiter zur Verfügung.

3

IDEAL FÜR FAMILIEN

Incantea Resort ist der perfekte Ort für einen erholsamen Urlaub mit der Familie.

3

KINDER UND JUGENDLICHE

Die Kinder können vergnügliche Tage in Gesellschaft verbringen.